Einwohnerzahl: ca. 186 Mio (2016)
Hauptstadt: Abuja
Sprache: Englisch, Hausa, Igbo, Yoruba
Religion: Muslime, Christen, Anhänger von Naturreligionen
Regierungssystem: Präsidialsystem
Währung: Naira (NGN)

Die Bundesrepublik Nigeria ist ein Bundesstaat in Westafrika, der an den Atlantik und die Länder Benin, Niger, Tschad und Kamerun grenzt. Es ist mit über 180 Millionen Einwohnern (2015) mit Abstand das bevölkerungsreichste Land Afrikas. Es ist ein Land mit großer kultureller Vielfalt: Im ganzen Land werden 514 verschiedene Sprachen und Idiome gesprochen, am verbreitetsten ist die Amtssprache Englisch. Außerdem sind hier zahlreiche westafrikanische Religionen anzutreffen. Allerdings herrschen auch oftmals mit Gewalt ausgetragene ethnische Konflikte zwischen dem muslimischen Norden und dem mehrheitlich christlich-animistischen Süden.
Obwohl Nigeria über große Öl- und Gasvorkommen verfügt, lebt mehr als die Hälfte der Bevölkerung in extremer Armut (weniger als 1,25 US-Dollar pro Tag). Die Arbeitslosigkeit, vor allem in der jungen Bevölkerung, ist hoch. Die Lage im Nigerdelta ist derzeit nicht stabil; die Bedrohung der dort angesiedelten Öl- und Gasförderung durch militante Gruppen und Piraten bleibt ein Risiko, ebenso wie die Verschlechterung der ökologischen Grundlagen der Region.
Terrorakte der islamistischen Gruppierung „Boko Haram“ im Nordosten Nigerias stellen ein großes Sicherheitsproblem dar. Des Weiteren bleiben Korruption und schleppende Verwaltung trotz Reformanstrengungen der Regierung problematisch für die Entfaltung einer dynamischeren Wirtschaftsentwicklung und die unterentwickelte Landwirtschaft ist nicht in der Lage, den inländischen Nahrungsmittelbedarf zu decken.

Nigeria
Tagged on: